Zutaten

Für ca. 8 Portionen

1,3 kg Rotkohl, 2 Zwiebeln, 2 EL Ghee, 4 Äpfel, 2-3 Lorbeerblätter, 1 Msp. Gewürznelkenpulver, 3 EL Apfelessig, Saft einer Blutorange, 250 ml trockenen Rotwein, 2 EL Quittengelee, 2 EL Schwarze Johannisbeere Gelee, 1 Teelöffel Zimt, Salz & Pfeffer

Zubereitung

Den Rotkohl halbieren, vierteln und den harten Strunk herausschneiden und den Kohlkopf dann in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Äpfel entkernen und mitsamt Schale in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und auch würfeln.

Das Ghee in einem großen Topf erhitzen. Zunächst die Zwiebel- und die Apfelwürfel darin anbraten, bis sie eine leichte Bräune erhalten.

Dann auch die Rotkohlstreifen, die Lorbeerblätter, den Zimt, die Nelken, ½ TL Salz, den Apfelessig, das Quitten- und Johannisbeergelee hinzugeben und mit andünsten.

Nun mit dem Rotwein ablöschen und den Blutorangensaft hinzufügen. Den Rotkohl jetzt für ca. 45 bis 60 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch immer mal umrühren und bei Bedarf etwas Wasser angießen, damit nichts anbrennt.

Fertig ist der klassische Rotkohl für den festlichen Geschmack.