Zutaten

Für 4 Portionen

400 g Orecchiette, 300 g Radicchio tardivo, 200 g Champingons, 200 g Gorgonzola, 50 g Walnüsse (geschält), 2 Schalotten, 100 ml Sahne, 50 ml trockener Weißwein, 50 ml Apfelsaft, 2 EL Olivenöl, 1 TL Zucker, 1 Zweig Thymian, Muskatnuss, Salz & Pfeffer

Zubereitung

Die Schalotten fein schneiden. Den Radicchio waschen, putzen, vierteln und dann in breite Streifen schneiden. Die Pilze putzen und je nach Größe vierteln oder sechsteln. Die Walnüsse grob hacken. Den Gorgonzola in grobe Stückchen brechen oder schneiden.

Die Pasta nach Packungsanleitung al dente kochen.

Währenddessen eine große Pfanne mit dem Olivenöl erhitzen, die Champignons hineingeben und scharf anbraten.

Nach ca. 5 Minuten die Schalotten zufügen und anschwitzen. Anschließend auch den Radicchio hinzugeben. Dann den Zucker sowie die Walnüsse mit in die Pfanne geben und leicht karamellisieren lassen.

Nach 2 Minuten mit dem Apfelsaft und dem Weißwein ablöschen. Danach die Gorgonzola Stückchen mit in die Soße geben. Wenn der Käse geschmolzen ist, die Sahne hinzufügen und die Soße ein wenig einkochen lassen. Jetzt nur noch mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die frisch abgegossenen Orecchiette mit in die Pfanne geben und durchmengen. Zum Schluss den Thymian hacken und über das Gericht streuen.

Guten Appetit!